Das pdf und seine Geschichte

Wie wir das pdf kennen

Vermutlich nutzen wir in unserem Alltag alle das pdf. Es ist eines der bekanntesten Dateiformate für Dokumente. Das Portable Document Format, kurz PDF. Die Geschichte des pdf geht bereits 25 Jahre zurück. WebTech möchte Ihnen das pdf näher bringen, denn das Format kann auch für Sie Mehrnutzen bringen.

pdf, webtech, websolutions, smart websolutions, webdesign, wordpress, webseite, webseiten, website, homepage, webseite erstellen, grafik, webservice, Offerte, Angebot, Pauschalangebot, Service, Texten, News, webtech2web, Promotion

1993 setzten sich Entwickler von Adobe mit dem Problem auseinander, Schriftstücke für jeden Anwender plattformunabhängig abrufbar zu machen. Hintergrund war, dass bis zu diesem Zeitpunkt unterschiedliche Betriebssysteme und diverse Textverarbeitungsanwendungen verhinderten, dass ein Dokument von jedem in der Form gelesen werden konnte, wie der Autor es gestaltet hat. Texte und Darstellungen waren also noch Plattform gebunden, in Abhängigkeit vom genutzten Betriebssystem und Programm abgespeichert.

Mit der Geburt des neuen Textformats gehört dieser Umstand der Geschichte an. Alle abgespeicherten Elemente des Autors, wie Textumbrüche, Absätze, Schriftart und Seitengestaltung bleiben erhalten. Das verwendete Betriebssystem sowie die genutzte Software spielen keine Rolle mehr. Nach der Konvertierung in ein PDF Format konnten keine weitere Veränderung mehr gemacht werden. Dies war eher als Vorteil zu betrachten. Unbefugten Veränderungen am Dokument oder eine Vervielfältigung von Dritten ist damit entgegengewirkt.

 pdf Formate, pdf, webtech, websolutions, smart websolutions, webdesign, wordpress, webseite, webseiten, website, homepage, webseite erstellen, grafik, webservice, Offerte, Angebot, Pauschalangebot, Service, Texten, News, webtech2web, Promotion, pdf

Vorteil vom pdf für den Autoren

Die Plattform-Unabhängigkeit der bekannteste Vorteil des Dateiformates. Sie verfassen ein Dokument und möchten es Dritten zur Verfügung stellen? Den erstellten Text konvertieren Sie in das .pdf Format und das Dokument wird allen Lesern authentisch dargestellt. Die dazu benötigte Software, der Adobe acrobat reader, steht dafür kostenlos zur Verfügung.

Als Autor definieren Sie während der Erstellung des Dokumentes die Sicherheitsstandards. Dies erfolgt beispielsweise durch einen Passwortschutz. Unbefugtes Öffnen, Modifizieren, Kopieren und Löschen von Inhalten oder auch das Drucken sind so nicht mehr möglich.

Das Portable Document Format eignet sich ideal für Anleitungen, Ratgeber und Bücher. Durch interaktive Elemente wie Verlinkungen, gewinnt Ihr erstelltes Dokument einen beachtlichen Mehrwert für den Leser. Der Empfänger klickt für weitere Informationen, ableitende Autoren oder interessante Seiten, auf den im Text angegebenen Link und wird unverzüglich weitergeleitet.

Seit 25 Jahren steht uns allen Adobes Dateiformat zur Verfügung. Für nahezu alle existierenden Plattformen steht eine kostenlose Software zur Darstellung und zum Druck bereit. In dieser Zeit hat sich das aus der Druckersprache PostScript entwickelte Format stetig weiterentwickelt. Mittlerweile stehen dem Autoren viele weitere Funktionalitäten zur Verfügung. So zum Beispiel die Kommentarfunktion und Notizen, die man an die Datei anhängen kann.

Gelangen Sie zum Überblick der gängigen pdf Formate!